Loc@lisator

Zurück zu Interaktive Tools

Informationen zum Loc@lisator

Standorte haben objektive Eigenschaften, Nutzer gleich welcher Art unterschiedliche Vorstellungen von dem, was aus ihrer individuellen Sicht einen "optimalen" Standort ausmacht: sie haben also unterschiedliche Präferenzen. Der neue, in google-maps implementierte Loc@lisator, eine Webapplikation des Statistischen Amts schlägt die Brücke zwischen kleinräumig verfügbarem statistischem Datenmaterial und den Präferenzen der Nutzer.

Eine Vielzahl statistischer Indikatoren aus den Bereichen Verkehrsanbindung, Infrastrukturangebot, Umweltqualität und Soziodemographischer Kontext, welche einen Standort beschreiben, können nach eigenem Gutdünken ausgewählt werden. Die Einschätzung ihrer subjektiven Bedeutung für den einzelnen Nutzer können in der Applikation mittels eines Systems von Schiebern sehr differenziert definiert werden. Dieses individuelle Präferenzprofil, rechnerisch kombiniert mit dem Datenmaterial, resultiert in einem aggregierten Gesamtindex der persönlichen Standortgunst, der für das gesamte besiedelte Gebiet des Kantons Zürich berechnet werden kann. Diese Werte werden in Echtzeit in Form einer Farbkarte auf Hektarenbasis als Layer in Google Maps dargestellt. Sie zeigt auf einen Blick, welche Standorte aus der Sicht des Nutzers besonders günstige Eigenschaften (grün) aufweisen, und welche eher nicht (rot).

Hintergrundinformationen zum Loc@lisator finden Sie in folgender Mitteilung.


Zurück zu Interaktive Tools